Remscheid

„Von innen nach außen / von außen nach innen“ in Remscheid

Der Remscheider Stadtteil Honsberg ist ein multikulturelles Viertel im Umbruch. Die klassische Arbeitersiedlung mit den großen Gemeinschaftsgärten aus den 1920/30er Jahren kämpft seit dem industriellen Strukturwandel mit Abwanderung, Wohnungsleerstand und dem Verlust der ursprünglichen Lebensqualität im Viertel.

Die Aktivitäten der Kulturwerkstatt Ins Blaue e.V. gaben maßgeblich Anstoß für einen Prozess, der mittlerweile von weiteren Akteur*innen aufgenommen wurde. Ziel ist es, gemeinsam mit den Anwohner*nnen, Zukunftsperspektiven für das Viertel zu entwickeln, Erlebnisräume zu schaffen und den Honsberg wieder neu zu beleben.

Mit Unterstützung der Stadtbesetzung führt das Team der Ins Blaue Art Gallery 2022 zum ersten Mal ein Residenzprogramm auf dem Honsberg durch. Vom 5. Juni bis zum 3. Juli 2022 werden drei Kunstschaffende – Elaine Vis (Utrecht/NL), Georg Schmitt (Mainz) und Brandstifter (Mainz) – einen Monat lang im Quartier leben und vor Ort arbeiten.

Die Künstler*innen sind in dieser Zeit auf dem Honsberg unterwegs und werden im unmittelbaren Austausch mit den Bewohner*innen ihre Projektideen umsetzen.

© Foto: Ins Blaue e.V.

Termine