Ahlen Performance Video Workshop

„Just a good story?“ in Ahlen

Das wirklich Gute liegt auf der Straße! Schüler*innen suchen und finden Geschichten in der Stadt. Ein kollektives Projekt mit Stephanie Sczepanek in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Ahlen und dem Städtischen Gymnasium Ahlen.

Im Rahmen der 7. Stadtbesetzung findet vom 8. bis zum 11. September 2022 in Ahlen ein interaktives Kunstprojekt für Jugendliche mit der Künstlerin Stephanie Sczepanek (Performance und AR/VR-Technik) statt.

Geschichten liegen in Ahlen auf der Straße, wir gehen raus und suchen sie – mit Auge, Ohr, iPad und Smartphone. Danach besuchen wir dieselben Orte in den sozialen Medien – nun begegnen sich die reale und die digitale Welt und es entsteht ein, vielleicht widersprüchliches, Bild.

Alle Fund-, Bruch- und Sammelstücke werden mit digitalen und virtuellen Erzähl- und Präsentationsformen in eine gemeinsame künstlerische Arbeit eingebracht. Dabei wird erfahrbar, dass die Wahrnehmung der Welt ein prozesshaftes Verhandeln ist, in das wir selbst gestaltend eingreifen können und das sich erst im ständigen Austausch mit anderen manifestiert.

Mit iPads und Smartphones entsteht schließlich eine neue Karte der Stadt – Wirklichkeit und Virtualität mischen sich im digitalen Storytelling. Techniken der Augmented Reality ermöglichen es, die gesammelten Geschichten wieder in die reale Welt zu integrieren und einer anonymen Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Was erzählt die Stadt jetzt?

Foto: © Studio Stephanie Sczepanek

Termine