Euskirchen Performance

Cie. Willi Dorner tanzt durch Euskirchen

Tänzer in bunten Trainingsanzügen klemmen sich in Häuserlücken oder wickeln sich um Straßenlaternen. Willi Dorners Projekt „bodies in urban spaces“ kommt 2019 nach Euskirchen.

Seit der vielbeachteten Premiere 2007 in Paris tourt das Projekt durch die ganze Welt. In Deutschland war es unter anderem in Berlin, Essen, Heidelberg und Saarbrücken zu erleben – dank der „Stadtbesetzung“ in jüngster Vergangenheit auch in Bergkamen und Viersen. Die Route des so genannten Trails und die Körperformationen entwickelt Willi Dorner individuell für die jeweilige Stadt. Die Tänzer werden gezielt aus der Stadt und deren Umgebung für das Projekt verpflichtet und in einem mehrtägigen Workshop von Tanzcoaches der Compagnie Willi Dorner für die Trails trainiert. Jeder Trail wird von der Fotografin Lisa Rastl fotografisch dokumentiert.

Das Projekt zählt zur „Urban Art“, das ist zeitgenössische Kunst im öffentlichen Raum. Urban Art hinterfragt die Bedingungen des urbanen Lebens, indem sie verschönert, unterhält, stört, überrascht oder irritiert. Die Trails der Compagnie Dorner kontrastieren die Betriebsamkeit und Geräuschkulisse des städtischen Lebens mit der Inszenierung von ruhig verharrenden Körpern auf Straßen und Plätzen, an Gebäuden, in Nischen und Lücken der Stadtbebauung.

Foto: Lisa Rastl

Termine